Miang Kam (เมี่ยงคำ) on a Stick

Veröffentlicht am von in der Kategorie Esskultur, Rezepte, Unterwegs.

Den thailändischen Willkommenssnack Miang Kam oder Miang Kham, den wir auf Seite 40 unseres Buches vorstellen, können Sie auch in verschiedenen Varianten herstellen: Nehmen Sie gebackene Fischfiletwürfel anstatt der Trockenshrimps oder probieren Sie Cachewkerne anstatt der Erdnüsse. Auch ist das Nam Jim Waan (S. 22) als Sauce denkbar, oder große Salatblätter zum Einwickeln. Auch eine fruchtige Variante mit Pomelo und Scampis existiert. Kurzum: Auch wenn man das Ergebnis nicht mehr Miang Kham nennen kann, (sondern Miang Pomelo, Miang Bplaa oder sonstwie) lohnt es sich mit der Art der Zubereitung zu experimentieren. Hauptsache, Sie schaffen es eine feine Balance von süß, salzig, herb, säuerlich und den verschiedenen Geschmacksrichtungen der Zutaten herzustellen.

So wird übrigens auf dem berühmten JJ-Market in Bangkok das Miang Kham verkauft: Als Snack portionsweise auf einem Saté-Hölzchen aufgespießt.P2103884

P2103885Miang Kham on a Stick